Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 8.0 (°C)
Windgeschw.:4.3 (km/h)
Windrichtung: S-W, 233.0 °
Globalstrahlung: 0.1 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 23.10.2017, 08:00 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Stadtklimatische Untersuchungen in Stuttgart 2017 (DWD)
Anpassung an den Klimawandel
UV-Index-Prognose der BfS für 10 Gebiete in Deutschland
Prognose
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2012
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Mittlere Monats- und Jahreswerte in Stuttgart (mit Klimatabelle)


Oktober




Die Luftbelastung ist im Oktober bezogen auf die Vormonate deutlich erhöht. Hierfür sind zum einen die verstärkte Heiztätigkeit aber auch die veränderten Austauschbedingungen in der Atmosphäre verantwortlich. Ein besonders starker Anstieg ist beim Stickstoffmonoxid zu verzeichnen. Die Kohlenmonoxidkonzen- trationen liegen mit einem Mittel von unter 1,0 mg/m³ weiterhin auf einem niedrigen Niveau.

 

Die Ozonwerte erreichen z.T. nur noch ein Drittel der Sommerwerte, was sich durch die reduzierte Sonneneinstrahlung mit nun unter 100 W/m² erklärt.

 

Der Herbst ist in diesem Monat auf seinem Höhepunkt angelangt. Die Laubverfärbung und die im Zusammenhang mit häufigen Hochdruckwetterlagen auftretende sonnige Witterung haben zu der Bezeichnung "Goldener Oktober" geführt.

 

In den kühlen Nächten können jetzt auch schon in der Stadtmitte Nachtfröste bis ca. -3 Grad Celsius auftreten. Der früheste Frosttermin trat in der Innenstadt am 9. Oktober 1955 auf. Somit beträgt die frostfreie Zeit in der Stadtmitte 150 Tage. Bei mittleren Niederschlagsmengen nur knapp über 40 mm ist der Oktober der Monat mit der geringsten Anzahl Regentage, was Wanderer zu schätzen wissen.

 

Die Mitteltemperatur des Monats entspricht etwa derjenigen des Jahres. Bei 28 Heiztagen zeigt sich, dass die Heizperiode jetzt schon begonnen hat. Auch kann gegen Monatsende bereits der erste Schnee fallen.

 

Bauernregeln:

 

- Ein Oktoberhimmel voll Stern' hat warme Öfen gern.- Sonnenschein, schüttet Zucker in den Wein.

 

- Zu Ursula (21.) bringt's Kraut herein, sonst schneit Simon (28.) noch darein.

Klimatabelle (Oktober)



 

Mittlere Monatswerte der Klimaelemente in Stuttgart-Stadtmitte (312 m), Stuttgart-Schnarrenberg (314) und in Stuttgart-Hohenheim (420 m)

 

Klimaelement STUTTGART Stuttgart-Hohenheim
Stadtmitte
1951-1980
Schnarrenberg
1961-1990**
1951-1980 1961-1990
Mitteltemperatur (°C) 10.2 10.0 8.9 9.4
Höchsttemperatur (°C) 29.9 (1966) 29.7 29.8 (1985) -
Tiefsttemperatur (°C) -2.8 (1955) -3.5 -5.8 (1955) -
Eistage (Tage) 0 0 0 0
Frosttage (Tage) 0.6 2 2.5 2.4
Heiztage (Tage) 28.1 - 30.0 -
Gradtagzahl * 285 - - -
Sommertage (Tage) 0.4 0 0.1 0.3
Heiße Tage (Tage) 0 0 0 0
Schwüle Tage (Tage) 0.2 - - -
Regentage (Tage) 10.5 9 12.4 -
Gewittertage (Tage) - - 0.1 0.3
Niederschlagsmenge (mm) 42 41 41 44
Verdunstung (mm) - 28 - -
Sonnenhöchststand (Grad) 31 31 31 31
Möglicher Sonnenschein (h) 329 329 329 329
Mittlere Sonnenscheindauer (h) 127 - 133 130
Globalstrahlung (W/m²) - - 94 -

 

(Werte in Rot gelten für den Zeitraum 1961-1990, die in Schwarz für 1951-1980)
*( Gradtagzahl = Mittel aus 1982 - 1997),
**( nach Umzug des Wetteramtes gelten die Werte  für Stuttgart - Schnarrenberg)

 




 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie