Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 6.4 (°C)
Windgeschw.:5 (km/h)
Windrichtung: S-S-W, 212.1 °
Globalstrahlung: 255.9 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 18.11.2017, 10:30 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Stadtklimatische Untersuchungen in Stuttgart 2017 (DWD)
Anpassung an den Klimawandel
UV-Index-Prognose der BfS für 10 Gebiete in Deutschland
Prognose
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2012
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Mittlere Monats- und Jahreswerte in Stuttgart (mit Klimatabelle)


Mai




Der Mai ist der erste von vier Monaten mit über 200 Sonnenstunden. Die Sonne steht bereits sehr hoch, und es gibt auch erste heiße Tage. Dies läßt sowohl die mittlere Ozonbelastung auf bis zu über 70 ug/m³ (Böblingen) ansteigen, als auch hohe kurzzeitige Belastungen entstehen, die verbreitet in der Größenordnung des Warnwertes von 180 ug/m³ oder darüber liegen

 

Die Heiztätigkeit hat nun soweit abgenommen, dass die mittlere SO2- Immissionen an allen Stationen unter etwa 10 ug/m³ liegt. Dieses sehr niedrige Niveau bewegt sich im Bereich der Nachweisbarkeitsgrenze.

 

Im Mai wandert das polare Drucksteiggebiet südwärts und der Schwerpunkt des hohen Luftdrucks von Asien zum Atlantik. So ist der Mai neben dem September der einzige Monat, in dem sich quer durch Mitteleuropa von West nach Ost ein Hochdruckgürtel erstreckt, meist verbunden mit schönem Wetter.

 

Der Mai ist der Monat, wo noch letzte Fröste auftreten können. In der Innenstadt von Stuttgart liegt der letzte Frosttermin am 11. in Stuttgart-Hohenheim am 20. des Monats. Die "Eisheiligen" (12.-15.) sind deshalb im Volksmund gut bekannt, da die zu diesen Terminen auftretenden Spätfröste den jetzt schon blühenden Pflanzen großen Schaden zufügen können.

 

Bauernregeln:

 

- St. Servaz (13.) muß vorüber sein, willst vor Frost du sicher sein.

 

- Mai kühl und naß, füllt den Bauern Scheun und Faß.

Klimatabelle (Mai)



 

Mittlere Monatswerte der Klimaelemente in Stuttgart-Stadtmitte (312 m), Stuttgart-Schnarrenberg (314) und in Stuttgart-Hohenheim (420 m)

 

Klimaelement STUTTGART Stuttgart-Hohenheim
Stadtmitte
1951-1980
Schnarrenberg
1961-1990**
1951-1980 1961-1990
Mitteltemperatur (°C) 13.7 13.3 12.4 12.7
Höchsttemperatur (°C) 32.8 (1969) 31.4 31.1 (1969) -
Tiefsttemperatur (°C) -0.7 (1953) -1.2 -2.9 (1962) -
Eistage (Tage) 0 0 0 0
Frosttage (Tage) 0.1 0 0.3 0.3
Heiztage (Tage) 20.1 - 22.9 -
Gradtagzahl * 148 - - -
Sommertage (Tage) 3.4 3 2.2 1.9
Heiße Tage (Tage) 0.3 - 0.1 0
Schwüle Tage (Tage) 0.5 - - -
Regentage (Tage) 13.9 14 15.8 17.3
Gewittertage (Tage) - - 4.7 5.2
Niederschlagsmenge (mm) 72 84 71 82
Verdunstung (mm) - 65 - -
Sonnenhöchststand (Grad) 61 61 61 -
Möglicher Sonnenschein (h) 468 468 468 -
Mittlere Sonnenscheindauer (h) 202 - 205 198
Globalstrahlung (W/m²) - - 220 -

 

(Werte in Rot gelten für den Zeitraum 1961-1990, die in Schwarz für 1951-1980)
*( Gradtagzahl = Mittel aus 1982 - 1997),
**( nach Umzug des Wetteramtes gelten die Werte  für Stuttgart - Schnarrenberg)

 




 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie