Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 19.7 (°C)
Windgeschw.:3.6 (km/h)
Windrichtung: N-O, 39.1 °
Globalstrahlung: 584.9 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 24.09.2017, 14:00 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Stadtklimatische Untersuchungen in Stuttgart 2017 (DWD)
Anpassung an den Klimawandel
UV-Index-Prognose der BfS für 10 Gebiete in Deutschland
Prognose (3 Tage)
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2012
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Mittlere Monats- und Jahreswerte in Stuttgart (mit Klimatabelle)


September




Mit Beginn des ersten Herbstmonats und nun auch wieder deutlich kürzer werdenden Tageslängen steigen die Konzentrationen der Luftschadstoffe mit Ausnahme von Ozon wieder an. Der Warnwert für Ozon wird im September nur noch ganz selten erreicht. Man befindet sich im September am Beginn zur Heizperiode, so dass neben der Hauptschadstoffquelle Verkehr nun auch wieder Heizungsanlagen als Schadstoffquelle eine Rolle spielen.

 

Im September treten schon wieder häufiger Temperaturinversionen auf, die in den Morgenstunden eine Anreicherung von Schadstoffen begünstigen.

 

Im September verharrt oftmals hoher Luftdruck längere Zeit über Mitteleuropa. Es ist die Zeit des "Altweibersommers", der seinen Höhepunkt normalerweise in den letzten Septembertagen erreicht. Neben der Schafskälte im Juni stellt der Altweibersommer eine mit besonders großer Regelmäßigkeit wiederkehrende Witterungseigentümlichkeit dar. So gibt es im September noch regelmäßig mehrere Sommertage, in der Innenstadt im Mittel noch 4.3 Tage und auf den Fildern 2.9 Tage.

 

Die Höchsttemperaturen können in einzelnen Jahren nochmals die 30 Grad-Marke überschreiten. Andererseits endet mit dem 25.September in Hohenheim die sogenannte frostfreie Zeit. An diesem Datum wurde dort der erste Frost gemessen. Die frostfreie Zeit dauert dort somit vom 21. Mai bis 24. September und beträgt 127 Tage.

 

Bauernregeln:

 

- Ist Regine (7.) warm und wonnig, bleibt das Wetter lange sonnig.

 

- Wie's Matthäus (21.) treibt, es vier Wochen bleibt.

Klimatabelle (September)



 

Mittlere Monatswerte der Klimaelemente in Stuttgart-Stadtmitte (312 m), Stuttgart-Schnarrenberg (314) und in Stuttgart-Hohenheim (420 m)

 

Klimaelement STUTTGART Stuttgart-Hohenheim
Stadtmitte
1951-1980
Schnarrenberg
1961-1990**
1951-1980 1961-1990
Mitteltemperatur (°C) 15.0 14.7 13.7 14.1
Höchsttemperatur (°C) 32.2 (1973) 31.8 31.5 (1953) -
Tiefsttemperatur (°C) 2.4 (1972) 0.5 -0.4 (1972) -
Eistage (Tage) 0 0 0 0
Frosttage (Tage) 0 0 0 0
Heiztage (Tage) 15.0 - 18.6 -
Gradtagzahl * 119 - - -
Sommertage (Tage) 4.3 4 2.9 3.5
Heiße Tage (Tage) 0.3 - 0.2 -
Schwüle Tage (Tage) 2.3 - - -
Regentage (Tage) 11.1 11 12.7 12.4
Gewittertage (Tage) - - 2.0 2.0
Niederschlagsmenge (mm) 52 53 51 53
Verdunstung (mm) - 46 - -
Sonnenhöchststand (Grad) 44 44 44 44
Möglicher Sonnenschein (h) 372 372 372 372
Mittlere Sonnenscheindauer (h) 171 - 174 170
Globalstrahlung (W/m²) - - 152 -

 

(Werte in Rot gelten für den Zeitraum 1961-1990, die in Schwarz für 1951-1980)
*( Gradtagzahl = Mittel aus 1982 - 1997),
**( nach Umzug des Wetteramtes gelten die Werte  für Stuttgart - Schnarrenberg)

 




 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie