Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 19.7 (°C)
Windgeschw.:2.9 (km/h)
Windrichtung: S-S-W, 205.9 °
Globalstrahlung: 168.4 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 24.08.2017, 08:30 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Stadtklimatische Untersuchungen in Stuttgart 2017 (DWD)
Anpassung an den Klimawandel
UV-Index-Prognose der BfS für 10 Gebiete in Deutschland
Prognose (3 Tage)
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2012
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Spot-Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
Mittlere Monats- und Jahreswerte in Stuttgart (mit Klimatabelle)


August




Wie schon im Juli sind auch im August die Luftbelastungen durch Schwefeldioxid, Stickstoff- und Kohlenmonoxid gering, da in der Regel eine gute Durchmischung der bodennahen Luftschichten gegeben ist.

 

Infolge der starken Sonneneinstrahlung liegen die Ozonwerte jedoch auf dem gleich hohen Niveau wie im Juli mit häufigen Überschreitungen des Warnwertes von 180 µg/m³.

 

Die höchsten Ozonbelastungen werden nicht in den Innenstädten festgestellt, sondern am Rande der Ballungsräume. Selbst in den Hochlagen des Schwarzwaldes werden hohe Konzentrationen gemessen. Beim Ozon handelt es sich also um ein großräumiges lufthygienisches Problem.

 

Der August ist der letzte Sommermonat. Fast alljährlich kommen in diesem Monat bereits Vorläufer der Herbststürme zum Nordseegebiet. Die mittlere Lufttemperatur liegt bereits um etwa 0.7 Grad Celsius unter derjenigen des Juli. Mit absoluten Höchsttemperaturen von 35.9 Grad Celsius werden auch im August noch sehr hohe Werte erreicht. Die Zahl der Sommertage ist nochmals groß. So werden im Stadtgebiet im Mittel etwa 10 und auf den Fildern etwa 8 Sommertage registriert.

 

Nach dem Juni ist in Stuttgart der August der Monat mit der zweithöchsten Niederschlagsmenge, die etwa 84 mm im Mittel beträgt. Die Sonne steht auch im August noch sehr hoch am Himmel, so dass mit 211 Stunden nochmals eine hohe monatliche Sonnenscheindauer erreicht wird. Jedoch beendet der August die Folge der mit dem Mai begonnenen Monate mit mehr als 200 Sonnenstunden.

 

Bauernregeln:

 

- Um die Zeit von Augustin (28.) ziehen die warmenTage dahin.

 

- Hat August viel Sonnengold, ist er dem fleißigen Winzer hold.

Klimatabelle (August)



 

Mittlere Monatswerte der Klimaelemente in Stuttgart-Stadtmitte (312 m), Stuttgart-Schnarrenberg (314) und in Stuttgart-Hohenheim (420 m)

 

Klimaelement STUTTGART Stuttgart-Hohenheim
Stadtmitte
1951-1980
Schnarrenberg
1961-1990**
1951-1980 1961-1990
Mitteltemperatur (°C) 18.1 17.9 16.7 17.2
Höchsttemperatur (°C) 35.9 (1966) 35.1 34.3 (1985) -
Tiefsttemperatur (°C) 6.0 (1979) 5.2 3.3 (1980) -
Eistage (Tage) 0 0 0 0
Frosttage (Tage) 0 0 0 0
Heiztage (Tage) 5.3 - 9.5 -
Gradtagzahl * 24 - - -9.3
Sommertage (Tage) 10.1 10 7.9 -
Heiße Tage (Tage) 2.1 - 1.2 1.4
Schwüle Tage (Tage) 5.4 - - -
Regentage (Tage) 12.8 12 14.7 14.0
Gewittertage (Tage) - - 4.1 5.7
Niederschlagsmenge (mm) 83 76 84 77
Verdunstung (mm) - 58 - -
Sonnenhöchststand (Grad) 55 55 55 55
Möglicher Sonnenschein (h) 437 437 437 437
Mittlere Sonnenscheindauer (h) 211 - 211 212
Globalstrahlung (W/m²) - - 199 -

 

(Werte in Rot gelten für den Zeitraum 1961-1990, die in Schwarz für 1951-1980)
*( Gradtagzahl = Mittel aus 1982 - 1997),
**( nach Umzug des Wetteramtes gelten die Werte  für Stuttgart - Schnarrenberg)

 




 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie