Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 1.1 (°C)
Windgeschw.:1.8 (km/h)
Windrichtung: S-W, 218.6 °
Globalstrahlung: 0.0 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 17.12.2018, 08:00 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
3. Fortschreibung des Luftrein- halteplans Stuttgart (Teilplan Landeshauptstadt Stuttgart)
Download LRP (Stand: Nov. 2018)
Grafiken (und Pdf-Dateien) zu den aktuellen Feinstaubwerten der LUBW-Station Am Neckartor
Grafiken PM10
Luft: Neue Pressemitteilungen
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
3. Horizontale Flächen


3.1 Solarstrahlung



Die von der Sonne (schwarzer Strahler von ca. 6000 K) ausgehende Strahlung erreicht nicht vollständig den Erdboden. Beim Durchgang durch die Atmosphäre erfährt die Solar-Strahlung eine Abschwächung, die unter dem Begriff Extinktion zusammengefasst wird.

 

Der sichtbare Bereich der Solarstrahlung auch Licht genannt, nimmt nur den kleinen Wellenlängenbereich von ca. 0,4 - 0,75 µm ein. In der folgenden Aufstellung ist der prozentuale Anteil der einzelnen Spektralbereiche und ihre Bezeichnungen zusammengestellt.

 

UV-Bereich 0.20 - 0,40 µm 7% Ultraviolett UV-A 0,32 - 0,40 µm 5,4% Durchdringt die Atmosphäre UV-B 0,28 - 0,32 µm 1,2% Durchdringt kaum die Atmosphäre UV-C 0,20 - 0,28 µm 0,4% Durchdringt nicht die Atmosphäre

 

S-Bereich 0,40 - 0,75 µm 46% Sichtbar S-A 0,40 - 0,52 µm 18% violett-grün S-B 0,52 - 0,62 µm 15% grün-rot S-C 0,62 - 0,75 µm 13% rot

 

IR-Bereich 0,75 - 24 µm 47% Infrarot IR-A 0,75 - 1,4 µm 32% nahes Infrarot IR-B 1,4 - 3,0 µm 14% nahes Infrarot IR-C 3,0 - 24 µm 1% mittleres Infrarot

 

Sowohl der Ultraviolettanteil (UV-C und UV-B) als auch der mittlere Infrarotanteil liefern mit je ca. 1% nur einen geringen Energiebeitrag.

 

Die Intensität der Sonneneinstrahlung auf eine horizontale Fläche ist abhängig von der auftreffenden Sonnenstrahlung und der Sonnenhöhe.


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie