Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 0.2 (°C)
Windgeschw.:4.7 (km/h)
Windrichtung: S-O, 137.5 °
Globalstrahlung: 0.0 (W/m²)
Niederschlag: 0.0 (ltr/m²)
(Stand: 15.12.2018, 18:00 Uhr,
 S-Mitte, Schwabenzentrum)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
3. Fortschreibung des Luftrein- halteplans Stuttgart (Teilplan Landeshauptstadt Stuttgart)
Download LRP (Stand: Nov. 2018)
Grafiken (und Pdf-Dateien) zu den aktuellen Feinstaubwerten der LUBW-Station Am Neckartor
Grafiken PM10
Luft: Neue Pressemitteilungen
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
Infos zum Feinstaub-Alarm
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
6. Emissionskataster
6.1 Stickoxide (Karte-IV)



Download Karte-IV (pdf)

Bei den Stickoxiden weisen einzelne Fl├Ąchen mit Standorten von Kraftwerken (z.B. Altbach mit 4 379 t/a, M├╝nster mit 1 504 t/a) relativ hohe Emissionen auf. Wie jedoch schon oben gezeigt, ist der Verkehr der Hauptverursacher bei den Stickoxiden. Dies zeigt sich sehr deutlich im Kataster. So sind diejenigen Fl├Ąchen mit hohen Emissionen belegt, die von Stra├čen tangiert werden. Insbesondere durch Autobahnen wie die A 8 und A 81 sowie durch Bundesstra├čen wie z. B. die B10 und B27. Die Emissionen erreichen am Autobahnkreuz Stuttgart-Vaihingen Werte von ├╝ber 300 t/a. Die Ursache liegt in den hohen Fahrleistungsanteilen mit gro├čer Fahrgeschwindigkeit. Mit steigender Fahrgeschwindigkeit nimmt der Stickoxidaussto├č der Fahrzeuge stark zu. Ein weiterer Grund f├╝r die hohen Emissionen ist der relativ hohe LKW-Anteil auf den Autobahnen und Bundesstra├čen. So sto├čen LKW etwa 10 mal mehr Stickoxide aus, als PKW ohne geregelten Katalysator.

Relativ hohe Stickoxid-Emissionen treten zudem in der Innenstadt von Stuttgart auf. Hier liegt die Ursache an dem starken fl├Ąchenhaften Verkehrsaufkommen.


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie