Aktuelle Wetterdaten
Lufttemperatur: 15.1 (°C)
Windgeschw.:10 (km/h)
Windrichtung: N-W, 319.0 °
Globalstrahlung: 0.0 (W/m²)
Akt. UV-Index: 0
Niederschlag: 0.2 (ltr/m²)
(Stand: 11.07.2020, 06:00 Uhr,
 S-Mitte, Amt für Umweltschutz)
Weitere Luft- u. Wetterdaten
Mehr zum Wetter in Stuttgart
Aktueller Sonnenstand
Webcams in Stuttgart
Vorhersage Region Stuttgart 
Vorhersage Europa 
Niederschlagsradar Baden-W. 
Weitere Links
Neues und Aktuelles
Öffentliche Bekanntmachung zur 5. Fortschreibung des LRP Stuttgart und Download
Luftreinhalteplan Stuttgart
Neue Grafiken zu den Jahres-, Wochen- und TagesgÀngen 2015 - 2019
Jahres-, Wochen- u. TagesgÀnge
Luft: Neue Pressemitteilungen
Sommertage und Heiße Tage in Stuttgart (Grafiken)
UV-Index Prognose der BfS
Stadtklimaviewer: Karten und Pläne mit detaillierten Themen- karten zu Klima, Luft und Lärm
Lärmkarten Stuttgart 2017
Lärmaktionsplan Stuttgart
Luftreinhalteplan Stuttgart
NO2- und PM10 Überschreitungen
Aktuelle Messwerte an den Messstationen der LUBW
Bildergalerie     Weitere News
7. Luftbelastungsindex
7.1 Mittlerer Luftbelastungsindex (Karte-VII)



Download Karte-VII (pdf)

Niedrige Werte des mittleren Luftbelastungsindex (Karte VII) werden mit 0,5 bis 0,6 in den am weitesten vom Ballungszentrum Stuttgart entfernten Gemeinden erreicht, so in Schönaich, Kernen, Weinstadt und Aichwald. Aufgrund der im Vergleich zu Stuttgart hier insgesamt geringeren Verkehrs- und Bebauungsdichte kann hier die Luft als schwach belastet eingestuft werden.

Dieser schwachen Gesamtbelastung steht mit Indexwerten bis zu 1,69 eine zum Teil deutliche Belastung in Teilgebieten Stuttgarts gegenĂŒber. Hohe Werte weisen dabei insbesondere das Neckartal sowie Stuttgart-Feuerbach und Zuffenhausen auf. Außer durch hohes Verkehrsaufkommen sind diese Gebiete auch durch das Vorhandensein grĂ¶ĂŸerer Gewerbe- und Industrieareale gekennzeichnet.

Deutlich belastet ist auch die Stuttgarter Innenstadt. Neben den hohen Emissionen sind fĂŒr diese deutliche Belastung auch die in Tal- und Kessellagen schlechten Aus- tauschverhĂ€ltnisse mit sehr niedrigen Windgeschwindigkeiten verantwortlich.

Die grĂ¶ĂŸeren StĂ€dte um Stuttgart verzeichnen vielfach eine mĂ€ĂŸige mittlere Luft- belastung. In Ditzingen und im Bereich Sindelfingen treten dabei die relativ höchsten Belastungen mit Indizes zwischen 1,3 und 1,4 auf, hervorgerufen durch Industrie- und Gewerbeansiedlungen bei gleichzeitig hohen Emissionen auf den benachbarten Autobahnen.


 
 

© Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für Umweltschutz, Abt. Stadtklimatologie